ITB: Nachhaltige Entwicklung durch Tourismus

06.03.2019

ITB: Tourismus als Motor für nachhaltige Entwicklung

Fast jeder zehnte Mensch arbeitet heute im Tourismus. Der Sektor ist eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweige und liegt im weltweiten Vergleich auf Platz 3. Davon profitieren zuletzt auch Entwicklungs- und Schwellenländern überdurchschnittlich stark. Doch wie sieht eine nachhaltige Entwicklung für die Menschen, Klima und Umwelt in den Destinationen aus?

Auf der ITB Berlin 2019 präsentiert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vom 6.-10. März in Halle 4.1 / Stand 200 ausgewählte Kooperationsprojekte aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Besucher erfahren, welche Maßnahmen vor Ort konkret umgesetzt werden, um eine „nachhaltige Destination“ zu entwickeln, Jobs zu fördern und die negativen Auswirkungen zu minimieren.

Wie arbeiten Entwicklungs- und Tourismuspolitik sinnvoll mit der Privatwirtschaft zusammen?

Dass der Tourismussektor Potential für unternehmerische Chancen und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort bietet, zeigen bereits über 50 Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft, die mit Unternehmen im Rahmen von develoPPP.de umgesetzt wurden.

Reiseveranstalter wie der DAV Summit Club haben Ausbildungsmöglichkeiten und neue Infrastrukturen geschaffen, um den nachhaltigen Bergtourismus im Dreiländereck zwischen Montenegro, dem Kosovo und Albanien anzukurbeln. Die Zusammenarbeit ermöglicht den Anwohnern als Bergführer, Hotelier oder als Lebensmittellieferant zu arbeiten, während der DAV von einem exzellenten Netzwerk zu Herbergen, Gaststätten und Touristenführern profitiert. In Kenia entsteht ein internationales Höhentrainingszentrum für den Laufsport, dass viele Gäste anziehen wird und Unterbringung und guten Service bedarf. Unternehmerin Dr. Bea Andersen errichtet dafür ein Trainingshotel zur Berufsausbildung für Jugendliche und stärkt damit die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Weitere Vorträgen und Podiumsdiskussionen veranstaltet das BMZ im Rahmen des Kongresstags „ITB Tourism for Sustainable Development Day“ am 7. März 2019 von 15 bis 18 Uhr.

> ITB Tourism for Sustainable Development Day
> Erfolgsgeschichte DAV Summit Club: Nachhaltiger Tourismus in der Balkanregion
> Erfolgsgeschichte Mount Elgon Orchards: Berufsausbildung in Kenias Tourismus